Integrieren von UPnP/DLNA-Geräten in Ihr KNX-System mit ayControl

In diesem Artikelwerden wir Ihnen zeigen, wie sich UPnP/DLNA-kompatible Geräte mit den neuen Funktionen von ayControl KNX + IoT in ein KNX-System integrieren lassen.
Aktuell kann ayControl KNX + IoT jedes UPnP/DLNA-kompatible Gerät welches ein Medienrenderer ist (urn:schemas-upnp-org:device:MediaRenderer:1) kontrollieren. Nahezu alle modernen Fernseher, Receiver, Konsolen, Medienserver, Lautsprecher und andere Mediengeräte haben diese Fähigkeit.

Logos of UPNP and DLNA

In nur wenigen Schritten werden Sie in der Lage sein, UPnP/DLNA-kompatible Geräte zu steuern und diese in EcoButler Automatisierungsregeln zu nutzen. Die Funktionen beinhalten grundlegende Abspielkontrolle (Abspielen, Pause, Stop, Nächste, …), Audiokontrolle (Lautstärke, Stumm) und Medienkontrolle (Musik, Filme, Internetradio-Streams …). Mehr Funktionen sowie herstellerspezifische Aktionen folgen in Kürze!

Wenn während der Konfiguration Probleme auftreten, sehen Sie sich den Abschnitt “Fehlerbehebung & Häufige Fragen” am unteren Ende dieses Artikels an!

Die UPNP-Verbindung erstellen und Medienrenderer steuern

  1. Erstellen sie eine neue IoT-Verbindung in dem ayControl Editor und wählen Sie “UPnP/DLNA Gerät (MediaRenderer)” von der Liste aus.
  2. Nachdem sie mit “OK” bestätigt haben, können Sie Ihre Verbindung benennen. “Lautsprecher Badezimmer”
  3. Um das Gerät, das Sie steuern wollen zu identifizieren und zu lokalisieren, verwendet ayControl seine UPnP UUID (Universally Unique Identifier). Der ayControl Editor wird bald einen Browser beinhalten, der Ihnen die Namen und die dazugehörigen UUIDs Ihrer Geräte anzeigt, aber bis dahin müssen Sie eine der zahlreichen anderen Methoden um die richtige UUID zu finden verwenden (Eine Anleitung für Windows/macOS finden sie weiter unten).
  4. Sie können die UUID in der USN-Zeichenkette des Geräts finden, z.B.: “USN: uuid:00113208-fd83-0011-83fd-83fd08321100::urn:schemas-upnp-org:device:MediaRenderer:1″. Bitte kopieren Sie nur die isolierte UUID in den ayControl Editor, in unserem Beispiel “00113208-fd83-0011-83fd-83fd08321100″, und klicken sie auf “Fertigstellen”.

ayControl Editor UUID konfiguration

Ihre UPnP/DLNA Gerät (MediaRenderer) Verbindung ist nun einsatzbereit, und die Basis-Steuerelemente sollte jetzt funktionieren!

UUID-Identifizierung unter Windows

Unter Windows kann die UUID-Identifizierung mit einem kleinen Programm namens “UPnP Tester” durchgeführt werden.

  1. Laden Sie den UPnP Tester (32 or 64 bit) herunter und öffnen Sie ihn
  2. Folgen Sie den Anweisungen des Programms
  3. Wählen Sie “Media Renderers” im Dropdown-Menü links oben aus
  4. Rechtsklicken Sie auf das Gerät, das Sie kontrollieren wollen und klicken Sie auf “Properties”
  5. Sie können nun die USN-Zeichenkette, die die UUID beinhaltet, kopieren

UUID-Identifizierung unter macOS

Unter macOS kann die UUID-Identifizierung mit einem Homebrew Paket namens “gupnp-tools” durchgeführt werden.

  1. Öffnen Sie eine Konsole und installieren Sie Homebrew
  2. Installieren Sie das UPnP-Suchtoolbrew install gupnp-tools
  3. Starten Sie das UPnP-Suchtool und suchen Sie nach Medienrenderergssdp-discover -t urn:schemas-upnp-org:device:MediaRenderer:1
  4. SIe erhalten nun eine Liste aller gefundenen Medienrenderer und deren USN-Zeichenkette, die die UUID beinhaltet. Identifizieren Sie das zu kontrollierende Gerät anhand seiner IP-Adresse.

Videos/Audio/Bilder auf Medienrenderern abspielen

Sie können auf Ihrem Medienrenderer jede Mediendatei die im Netzwerk verfügbar ist abspielen. In ayControl wird dies mit der Adresse “Medien-URI setzen” erledigt, welche eine URI auf eine Video/Audio/Bild-Datei als Wert akzeptiert.

  1. Erstellen Sie ein neues Tasten-Steuerelement mit “Medien-URI setzen” als Ziel
  2. Finden Sie die URI bzw. den Speicherort der abzuspielenden Mediendatei. Das kann entweder eine Datei aus dem Internet, eine aus Ihrem lokalen Netzwerk oder eine Datei, die auf dem Medienrenderer selbst gespeichert ist, sein. Einige Beispiele finden Sie weiter unten.
  3. Kopieren Sie die URI in das “Wert”-Feld der Tastenaktion und klicken Sie auf “Fertigstellen”. Stellen Sie sicher, dass es die komplette URI ist, inklusive dem Protokoll, und dass sie in Anführungszeichen gesetzt ist. (z.B. “http://somewebradio.org/stream.mp3″)

ayControl Editor Medien-URI Konfiguration

Nun kann die Mediendatei durch drücken der Taste bzw. den EcoButler gesetzt werden.

Beispiele für Medien-URIs

Einige Beispiel-URIs für Medienrenderer. Die Beispiele der Kategorie “Internet” funktionieren, Sie können sie zum testen verwenden.

  • Internet: “http://br-b5aktuell-live.cast.addradio.de/br/b5aktuell/live/mp3/128/stream.mp3″, “http://clips.vorwaerts-gmbh.de/big_buck_bunny.mp4″
  • Netzwerk: “http://192.168.1.20/images/holiday/34647.jpeg”, “http://mediaserver.local/movies/somemovie.mp4″
  • Lokal: “file:///media/music/sometrack.mp3″, “file:///media/movies/somemovie.mp4″

Fehlerbehebung & Häufige Fragen

F: Warum kann ich das Gerät, welches ich kontrollieren möchte, nicht finden?
A: Stellen Sie sicher, dass der Computer, den Sie zur Identifizierung verwenden, im selben Netzwerk wie das gerät ist und dass das Gerät eingeschaltet ist. Wenn es noch immer nicht gefunden werden kann, ist das Gerät möglicherweise kein Medienrenderer und kann daher nicht verwendet werden.

F: Wieso schlägt das setzen der Medien-URI fehl?
A: Wenn der Medienrenderer etwas anderes abspielt wenn Sie die URI setzen, verweigert er das abspielen einer neuen Datei. Sie müssen zuerst ein “Stop”-Kommando senden, dann die URI setzen und anschließend mit dem “Play”-Kommando abspielen.

F: Wieso spielt der Medienrenderer meine Datei nicht ab?
A: Überprüfen Sie, ob die Datei erreichbar ist (z.B. in Ihrem Browser) and auf anderen Geräten abspielbar ist. Wenn das der Fall ist, unterstützt Ihr Medienrenderer womöglich das Dateiformat der gewünschten Datei nicht. Da es viele verschiedene UPnP/DLNA-kompatible Geräte von vielen verschiedenen Herstellern gibt, können nicht alle die selben Video-/Audio-/Bildformate abspielen.

F: Wieso funktioniert der Lautstärkeregler nur teilweise?
A: Standardmäßig ist der Lautstärkeregler konfiguriert, einen Wertebereich von 0 bis 100 anzusteuern (passend für die meisten Medienrenderer). Manche Geräte haben andere Wertebereiche, z.B. 0-15, bitte passen Sie dazu den Wertebereich des Schieberegler-Kontrollelements dazu an.