ayControl KNX Profil-Import per Email oder WLAN

Adieu lange Anfahrtswege! Praktischer Import per E-Mail

Während bei Änderungen von klassischen KNX Visualisierungen oft lange Anfahrtswege mit entsprechenden Kosten verbunden sind, können Sie sich diese mit ayControl KNX sparen. Wenn Sie Ihr ayControl-Profil per E-Mail (entweder als Anhang oder als Download-Link z.B. über Dropbox oder ähnliche Dienste) erhalten haben, können Sie es folgendermaßen in ayControl laden:

ayControl für iOS
  • Öffnen Sie die E-Mail in der E-Mail-App auf Ihrem iPhone oder iPad.
  • Wenn das Profil als Anhang gesendet wurde: Tippen Sie auf die Profildatei mit der Erweiterung “.a3z” im Anhang. Möglicherweise muss die Datei erst heruntergeladen werden; in diesem Fall warten Sie bitte, bis dies geschehen ist, und tippen dann erneut auf die Datei.
  • Wenn das Profil als Link gesendet wurde: Tippen Sie auf den Link und laden Sie die Profildatei herunter.
  • Es erscheint nun ein Liste mit Apps, welche die Profildatei öffnen können. Tippen Sie auf “ayControl 3″.
ayControl für Android
  • Öffnen Sie die E-Mail in der E-Mail-App auf Ihrem Android-Gerät.
  • Wenn das Profil als Anhang gesendet wurde: Tippen Sie auf die Profildatei mit der Erweiterung “.a3z” im Anhang. Möglicherweise muss die Datei erst heruntergeladen werden; in diesem Fall warten Sie bitte, bis dies geschehen ist, und tippen dann erneut auf die Datei.
  • Wenn das Profil als Link gesendet wurde: Tippen Sie auf den Link und laden Sie die Profildatei herunter.
  • Es erscheint ein Dialog, in dem Sie gefragt werden, ob Sie das Profil importieren wollen. Tippen Sie auf “Ja”.

Die ayControl-App wird gestartet sich und lädt das Profil.

Schneller Import per WLAN-Übertragung

Profile lassen sich auch direkt vom PC / Mac mittels ayControl Editor importieren. Dazu müssen sich der Computer auf welchem der ayControl Editor installiert ist und Ihr iOS- oder Android-Gerät im selben WLAN-Netzwerk befinden. Im ayControl Editor wird im Menü die Übertragung gestartet.

ayControl für iOS
  • Tippen Sie auf das Menü-Symbol , um die ayControl-Einstellungen zu öffnen.
  • Tippen Sie auf den Menüpunkt “Profile”, anschließend auf “WLAN-Import”.
  • Aktivieren Sie den Schalter “WLAN-Import-Dienst”.
  • Wenn das WLAN Netzwerk Multicast unterstützt, wird das iOS Gerät nun im WLAN Übertragungs-Dialog im ayControl Editor aufgelistet.
  • Falls Multicast vom Netzwerk nicht unterstützt wird, können Sie die manuelle Übertragung via IP Adresse im ayControl Editor starten.
ayControl für Android
  • Tippen Sie auf die Menü-Taste (bzw. auf die Menü-Schaltfläche auf Geräten ohne Hardware-Tasten), um die ayControl-Einstellungen zu öffnen.
  • Tippen Sie auf den Menüpunkt “Profil importieren”.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche “Transfer-Modus”.
  • Wenn das WLAN Netzwerk Multicast unterstützt, wird das Android Gerät nun im WLAN Übertragungs-Dialog im ayControl Editor aufgelistet.
  • Falls Multicast vom Netzwerk nicht unterstützt wird, können Sie die manuelle Übertragung via IP Adresse im ayControl Editor starten.

Das Profil kann damit vom ayControl-Editor aus übertragen werden.