ayControl KNX Sonos Konfiguration – Schritt für Schritt Anleitung

Dieser Artikel beschreibt wie Sie Sonos Audio Geräte mit ayControl KNX steuern können.

1. Schritt – Sonos Verbindung erstellen

Öffnen Sie dafür das erste Tab (“1. Verbindungen”), wählen den Verbindungstyp “Sonos” und klicken auf “Neu”. Geben Sie einen Namen für die neue Verbindung sowie die IP-Adresse Ihres Sonos-Players ein (der voreingestellte Port 1400 muss nicht geändert werden). Schließen Sie den Dialog mit “OK”.

ayControl KNX Sonos Integration: Sonos Verbindung erstellen

Wichtig: Ihr Sonos-Gerät muss mit einer statischen IP-Adresse konfiguriert sein. Sie können dies erreichen, indem Sie in Ihrem Netzwerk-Router die MAC-Adresse des Sonos-Players an eine fixe IP-Adresse binden. Details hierzu entnehmen Sie bitte der Dokumentation Ihres Routers.

Sonos-Gruppe erstellen

Sie können mit ayControl nicht nur einzelne Sonos-Player, sondern auch ganze Sonos-Gruppen steuern. Erzeugen Sie zunächst mit Hilfe der Sonos-App (verfügbar für PC und Smartphones) eine Gruppe, indem Sie einzelne Sonos-Player zusammenfassen. Der erste Player, zu dem Sie die anderen Player hinzufügen, ist der “Master” der Gruppe, alle weiteren Player werden als “Slaves” bezeichnet. Bei der Konfiguration der Sonos-Verbindung im ayControl Editor geben Sie als erstes die IP-Adresse des Master-Players ein. Für jeden Slave-Player klicken Sie auf “Weitere Adresse hinzufügen” und geben dessen IP-Adresse ein.

Wichtig: Sollten Sie die Gruppen nachträglich mit der Sonos-App verändern (indem Player zur Gruppe hinzugefügt bzw. daraus entfernt werden, oder durch Zuweisen eines anderen Masters), funktioniert die Steuerung mit ayControl nicht mehr korrekt. Stellen Sie in diesem Fall die ursprüngliche Gruppe per Sonos-App wieder her (mit dem selben Player als Master), um das Problem zu beheben.

Im unteren Bereich des Editors werden jetzt die verfügbaren Adressen der Sonos-Verbindung aufgelistet. Für jeden Befehl (z.B. Play, Pause, etc.) ist eine eigene Adresse vorhanden. Weiter unten in diesem Beitrag erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Adressen einsetzen können.

ayControl KNX Sonos Integration: Sonos Adressen

2. Schritt – Steuerelemente erzeugen

Zur Steuerung von Sonos-Playern mit ayControl können Sie Tasten und Medientasten verwenden. Um einen bestimmten Befehl über die Sonos-Verbindung zu schicken, wählen Sie als Zieladresse für die Taste die entsprechende Adresse der Sonos-Verbindung aus. Um z.B. eine Taste mit der Funktion “Lautstärke auf 30% setzen” zu konfigurieren, wählen Sie die Adresse für den Befehl “Lautstärke setzen” und geben Sie als Sende-Ausdruck “30″ ein (ohne Anführungszeichen).

Für die meisten Befehle (z.B. Play, Pause, nächster Track, etc.) ist kein Parameter nötig. Lediglich bei den folgenden Befehlen müssen Parameter angegeben werden:

      • Lautstärke setzen: die absolute Lautstärke in Prozent (0 bis 100)
      • Lautstärke erhöhen/verringern: die relative Lautstäke in Prozent
      • Stummschaltung setzen: TRUE (um Stummschaltung zu aktivieren) oder FALSE (um Stummschaltung zu deaktivieren)
      • Spiele Medium: die URI eines Liedes bzw. eines Radiosenders

ayControl KNX Sonos Integration: Sonos Medien-Tasten erstellen

Der Parameter beim Befehl “Medienressource abspielen” ist eine URI (Uniform Resource Identifier). Das Sonos-System verwendet URIs intern als eindeutige Namen für Medienressourcen. Da Sie im Normalfall keinen Zugriff auf die Sonos-URIs haben, bietet der ayControl Editor hierfür Konfigurationshilfen an. Unter dem Eingabefeld für den Sendeausdruck (also den Befehlsparameter) finden Sie zwei Schaltflächen: “Aktuellen Track verwenden” liest die URI des gerade über das Sonos-System abgespielten Liedes oder Radiosenders aus und fügt ihn als Sendeausdruck ein; “Radiosender anzeigen” öffnet einen Dialog, in dem Sie die URI eines Radiosenders wählen können (dabei werden nur Radiosender angezeigt, die im Sonos-System gespeichert sind).

Wichtig: Wenn Sie ein bestimmtes Lied abspielen wollen, muss der ayControl Editor bei der URI-Konfiguration Zugriff auf das Sonos-System des Endkunden haben. Radiosender können Sie hingegen auch mit einem unabhängigen Sonos-System konfigurieren.