FAQ

Antworten auf die meistgestellten Fragen finden

Häufig gestellte Fragen

Sortieren Sie nach Kategorien, um schneller Antworten zu finden

Was kann ich bei Übertragungsproblemen zwischen ayControl und iseo Designer tun?

Die WLAN Technik ist sehr ausgereift und funktioniert in den meisten Fällen zuverlässig. Leider kann es trotzdem passieren, dass Probleme auftreten. Um Schritt für Schritt Fehlerquellen ausschließen zu können, befolgen Sie bei Schwierigkeiten die untenstehenden Anweisungen.

1. Verwendung der aktuellsten Versionen
Laden Sie immer die neueste Version des iseo Designer aus dem Downloadbereich der ayControl KNX Webseite. Im Zweifelsfall raten wir zu einer Neuinstallation mit der frisch heruntergeladenen Datei. Stellen Sie sicher, dass die neueste Version von der ayControl KNX App auf Ihrem iOS Gerät (iPhone, iPad, iPod touch) installiert ist. Vergleichen Sie dazu, die Versionsnummer unter dem Punkt „Info“ in der Hausübersicht von ayControl auf Ihrem mobilen Gerät und den obersten Eintrag in der ayControl Versionshistorie dieser Website.

2. iOS Gerät und PC im selben WLAN
Stellen sich sicher, dass der PC und das iOS Gerät (iPhone, iPad oder iPod touch) mit dem selben WLAN verbunden sind. Es passiert häufig, dass iOS Geräte selbstständig in ein anderes WLAN wechseln, kontrollieren Sie daher, zuerst die WLAN Verbindung in den Einstellungen des iOS Gerätes.

Wie empfehlen den PC per Kabel mit dem WLAN Router zu verbinden. Auf diese Weise ist die Wahrscheinlichkeit von Fehlern in der Kommunikation geringer.

3. Firewall deaktivieren
Firewalls blockieren Netzwerkzugriffe und sind daher oft für eine fehlgeschlagene Kommunikation zwischen der KNX Steuerung ayControl und der PC Software iseo Designer verantwortlich. Deaktivieren Sie für die Zeit des Übertragungsversuches alle Firewalls Ihres PCs.

4. iseo Designer neu starten
Besonders nach Änderungen in der Netzwerkkonfiguration, wenn sich der PC beispielsweise gerade in ein WLAN eingebucht hat oder dieser an ein LAN angeschlossen wurde, ist es notwendig die ayControl Konfigurationssoftware iseo Designer neu zu starten.

5. manuelles Verbinden
Scheint das iOS Gerät im Device Manager des iseo Designer unter “Multicast Server” nicht auf, versuchen Sie einen Neustart von ayControl. Erscheint das Gerät noch immer nicht in der Liste, verbinden Sie manuell vom iOS Gerät aus zum iseo Designer. Dazu tippen Sie unter „Profile“ auf „Mit iseo Designer verbinden“ und tragen die IP Adresse Ihres PCs in das aufkommende Feld ein.

Einen erfolgreichen Verbindungsversuch erkennt man durch die Meldung „Verbindung zum Server aufgebaut“ auf dem iPhone, iPad oder iPod touch sowie durch den Eintrag des Geräts im Device Manager des iseo Designer unter „Kontrollserver“.

6. „Mit iseo Designer verbinden“ zeigt keine Auswirkung
Wenn Sie bereits mehrere Male in kurzer Folge versucht haben die Verbindung über „Mit iseo Designer verbinden“ herzustellen und alle obenstehenden Problemquellen ausgeschlossen haben, so scheint die Qualität der Funkverbindung zu schlecht zu sein um eine Übertragung zu ermöglichen. Auch eine volle Anzeige der WLAN Stärke bedeutet nicht immer optimale Umstände. Weiters besteht auch die Möglichkeit, dass eine versteckte Software auf dem PC die Kommunikation unterbindet.

Bitte verwenden Sie einen anderen Router oder PC und versuchen die Verbindungsaufnahme mit diesem neuen Material.

Was ist der iseo Designer 2?

iseo Designer 2 ist die frühere ayControl Konfigurationssoftware für die ayControl Versionen 2.1 und niedriger.

Mit dem iseo Designer 2 erstellen Sie einfach individuelle Konfigurationen für ayControl und bedient sich einer hierarchisch-einfachen Strukturierung. Die Konfigurationssoftware iseo Designer 2 ist auf allen Windows Plattformen (XP, Vista und 7) läuffähig.”

6 Schritte um Ihren KNX Bus mit ayControl am iPad + iPhone zu steuern:

  • ayControl aus dem Apple App Store laden
  • iseo Designer aus dem Downloadbereich laden, installieren und starten
  • mit dem Projektwizard ein neues iPhone Projekt erstellen, in der linken Spalte Ihr KNX Gerät hinzufügen
  • ein Stockwerk, einen Raum und einen Ein-/Aus-Schalter erstellen und benennen
  • dem Ein-/Aus-Schalter einen Befehl hinzufügen und mit einer schaltenden Gruppenadresse Ihrer Installation (Datentyp: 1bit) versehen
  • auf das Gerät übertragen

Jetzt können Sie schon das erste Licht über Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod touch ein- und ausschalten.

Sollte in einem der Schritte etwas nicht funktioniert haben, finden Sie die detaillierte Konfigurationsanleitung in unserem Downloadbereich.

Kann ich ein bestehendes EIB/KNX Bussystem mit ayControl ergänzen?

ayControl ist jederzeit in ein bestehendes EIB/KNX Bussystem integrierbar.
ayControl ist die mobile Ergänzung des fix eingebauten Wandpanels und ist somit eine enorme und komfortable Aufwertung Ihres EIB/KNX Bussystems.

Die Vorteile von einem EIB/KNX gesteuerten Heim erfahren durch den Einsatz von ayControl eine komplett neue, mobile Ebene. Der bisherige Komfort erhält eine signifikante Steigerung, da Sie sich zusätzlich noch frei bewegen können, wenn Sie Ihr Haus steuern.

Wie funktioniert die EIB/KNX Bussteuerung über ein Netzwerk?

Der KNX Standard legt eine Art und Weise fest, wie das Senden von KNX Paketen über ein IP Netzwerk passiert, diese heißt „KNXnet/IP“. Programme auf allen Geräten, die mit einem normalen Netzwerk verbunden werden (Mobiltelefone, Tablets, PCs, Notebooks,…), können so mit dem Bus kommunizieren. ayControl implementiert diesen Standard und ist daher mit allen KNXnet/IP-Produkten kompatibel.

Wie erstelle und sende ich eine Logdatei?

Dazu aktivieren Sie in den systemweiten Einstellungen das Protokoll und stellen die Stufe, falls vom Fachhändler oder unserem Supportmitarbeiter nicht anders angegeben, auf „Debug“. Führen Sie dann in ayControl den Vorgang durch, der die Probleme verursacht. Im Anschluss tippen Sie in der Hausübersicht auf „Log zeigen“ und im aufkommenden Fenster auf den Action-Button links oben. Wählen Sie „Log per E-Mail senden“, geben Sie eine kurze Beschreibung des Problems ein und senden die email, unser Support ist schon als Empfänger eingetragen.

Wie funktioniert das Protokollsystem?

Das Protokoll- oder Loggingsystem zeichnet Sende- und Empfangsvorgänge auf, die unserem Support helfen können ein Problem zu klären. Je nach Stufe ändert sich der Detailgrad, wobei „Error“ das gröbste und „Debug“ das genaueste Protokoll liefert. Es sollte, wenn nicht benötigt, ganz ausgeschaltet werden, da es die Geschwindigkeit des Programms beeinträchtigt.

Die Einstellungen dazu finden Sie in den systemweiten Einstellungen unter dem Eintrag „ayControl“.

Muss der PC immer eingeschaltet sein?

Nein, ayControl kommuniziert direkt mit dem KNX-Bus und benötigt im Betrieb keinen Server. Ein Standard-Rechner wird nur anfangs zur Konfiguration und Einrichtung von ayControl benötigt, damit sparen Sie Kosten für Anschaffung, Wartung und Energie.

Wie viele Geräte können gleichzeitig verbunden sein?

Prinzipiell ist die Anzahl gleichzeitig verbundener Geräte nicht eingeschränkt, tatsächlich hängt sie aber vom Umsetzer zwischen KNX-Bus und IP-Netzwerk – dem Gateway – und dem verwendeten Protokoll ab:

  • KNX/IP Router unterstützen im lokalen WLAN eine beliebige Anzahl von Geräten, über das Internet eine stark begrenzte (meistens nur eine)
  • KNX/IP Schnittstellen bieten in den meisten Fällen nur eine Verbindung
Warum erscheint die Fehlermeldung „Konfiguration konnte nicht geladen werden“?

Wahrscheinlich haben Sie in der übertragenen Konfiguration das Limit der erlaubten Elemente überschritten. Wie im App Store/Play Store Text und auf der ayControl.com Webseite beschrieben, unterstützt die ayControl iPhone/iPad/Android Basis App bis zu sechs Elemente (d.h. Steuerelemente und Beschriftungen). Wollen Sie größere Projekte umsetzen? Kein Problem – ayControl unterstützt auch Projekte mit hunderten von EIB/KNX Steuerelementen!

Wie funktioniert die Steuerung von Multimediageräten über ayControl?

Die Steuerung verläuft direkt über ein IR Gateway, wie z.B. IR Trans Ethernet oder SC LAN IR-I/O, welcher Befehle vom LAN zu Infrarot umwandelt.

Die Konfiguration enthält hier nur die Erstellung der Bedienoberfläche mittels dem ayControl Editor. Die Befehle der Multimedia Fernbedienungen werden direkt von ayControl über den integrierten Lernmodus übernommen. Somit ist eine aufwendige Codesuche nicht nötig und die Konfiguration dauert nur wenige Minuten.

Wird ayControl KNX weiterentwickelt? Gibt es regelmäßige Updates der ayControl KNX App?

Ja, ayControl wird ständig weiter entwickelt.
Durch 4 Jahre intensiver Entwicklungszeit an der KNX Visualisierung ayControl, für iPhone, iPad und Android-Geräte, können wir nun unseren Kunden diese professionelle, komfortable und mobile Steuerung anbieten. Die intuitive Bedienbarkeit von ayControl KNX wurde bereits 2009 mit dem österreichischen User Experience Award ausgezeichnet.
Jedoch wird weiterhin an Verbesserungen und vor allem an Erweiterungen der KNX Steuerung gearbeitet. Die regelmäßigen Updates erhalten Sie automatisch bei jedem Paket.

Hier zur Übersicht die Versionshistorie der ayControl KNX App:

ayControl KNX App Version 3: Neues Design und ayControl für Android-Geräte

  • ayControl für Android Smartphones und Tablets
  • Neues Design: iPad 3 Retinaauflösung mit hervoragenden Grafiken
  • Einbindung der Türstation - SIP (VoIP)
  • easyScenes (Szeneneinstellungen)
  • Hotel-Modus / Grafisches Menü – kundenindividuelles Design bei Volumsprojekten

ayControl KNX App Version 2.1: Logoeinbindung

Von nun an können Sie in der Raumübersicht (linke Spalte) das Logo Ihrer Firma oder Ihres Kunden einfügen. Diese Funktion wurde schon häufig angefragt und wird Ihnen helfen Ihre Marke zu stärken!

ayControl KNX App Version 2.0: Multimedia Integration via Squeezebox

Die ayControl KNX App bietet nun die Multimedia Integration via Squeezebox an. Die Squeezebox ist ein kompakter All-in-one-Netzwerk-Musikplayer, der vor allem für den Einsatz in der Küche, im Bad oder auf der Terrasse gedacht ist.

Verbesserte Kommunikation mit iseo Designer: iPhone/iPod/iPad mit Sonderzeichen im Name wurde nicht im “Kontrollserver” angezeigt.

In der neuen ayControl KNX Version 2.0.2 wurden einige Veränderungen vorgenommen und ist somit iOS 5 kompatibel.

ayControl KNX App Version 1.9: Motion JPEG und Videostreaming für Webcams

Mit diesem Update bietet ayControl Motion JPEG und Videostreaming für Webcams.

Weiters bietet die KNX Steuerung mehr Komfort bezüglich der Benutzerführung nach der erstmaligen Installation. In ayControl wird nun ein Raum mit genaueren Informationen zur Benutzung und den Voraussetzungen angezeigt.

Das verbessertes Logging bietet eine bessere Übersicht zur optimalen Kundenunterstützung.

Fehlerbehebungen bei der Übertragung der Konfiguration mit der gratis Konfigurationssoftware iseo Designer 2 für ayControl KNX wurden vorgenommen.

ayControl KNX App Version 1.9: Motion JPEG und Videostreaming für Webcams
Weiters bietet die KNX Steuerung mehr Komfort bezüglich der Benutzerführung nach der erstmaligen Installation. In ayControl wird nun ein Raum mit genaueren Informationen zur Benutzung und den Voraussetzungen angezeigt.

ayControl KNX App Version 1.8: mehr Icons und flexible Wertanzeigen
Die Anzahl der auswählbaren Icons für die Räume in der Hausübersicht wurde verdreifacht und decken jetzt ein breites Spektrum der möglichen Anwendungsbereiche von ayControl ab. Weiters wurden die Wertanzeigen flexibel erweitert und diese so nutzbringend verbessert.

Genaue Informationen zu den neuen Features finden Sie auf:
ayControl KNX App Version 1.8 – neue Icons
ayControl KNX App Version 1.8 – Wertanzeigen mit Textdarstellung

ayControl KNX App Version 1.7: KNX und Multimediasteuerung
Erfahren Sie wie Sie die Multimediasteuerung fürs iPad konfigurieren und aus unterschiedlichen Formaten wählen.
ayControl KNX App Version 1.7 – KNX und Multimedia

ayControl KNX App Version 1.6: Voller Support über KNX IP Tunneling und Routing

ayControl KNX App Version 1.5: iOS4 Unterstützung

Wo bekomme ich Unterstützung/weiteren Support für Fragen zu ayControl KNX?

Informationen um ayControl zu Hause zu verwenden:

Wollen Sie Ihr KNX System mit der mobilen Steuerung am
iPhone, iPad, iPod touch oder auf Android-Geräten aufwerten?

Sie haben aber noch Fragen zu den einzelnen Paketen,
Preisen oder Sie benötigen technischen Support?
Dann schreiben Sie uns Ihre Anfrage über unser
ayControl Kontaktformular für Endkunde.

 

Informationen um ayControl Verkaufspartner zu werden:
Sie sind ein KNX Elektrofachbetrieb oder Elekroplaner und wollen ayControl Ihren Kunden anbieten?
Dann kontaktieren Sie uns über unser ayControl Kontaktformularfür Verkaufspartner oder nützen Sie unseren Rückrufservice.

 

Gerne können Sie uns auch per e-Mail oder telefonisch kontaktieren:
Support@ayControl.com
+43 316 34 68 00 25 für technische Anfragen
+43 316 34 68 00 21 für kaufmännische Anfragen

 

 

 

Sie sind bereits ayControl Verkaufspartner und benötigen weitere Informationen oder haben sonstige Fragen?

Ich habe Fragen zum ayControl Portal?

Bitte finden Sie Informationen zum ayControl Portal in unserer ausführlichen Portalanleitung, welche wir Ihnen beim Eintritt als Verkaufspartner per e-Mail zugeschickt haben.
Sollen wir Ihnen diese Anleitung nochmals schicken, oder haben Sie weitere Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns bitte per e-Mail oder telefonisch:
Support@ayControl.com
+43 316 34 68 00 25 ayControl Support Team

Wie können Zeitschalt- und Wenn/Dann-Funktionen umgesetzt werden?

Mit der ayControl 3 Funktion „easyScheduler“ für  Android-Smartphones/Tablets können Sie Steuerung über Zeitfunktionen für z.B. die Außenbeleuchtung,… einstellen.

ayControl auf iOS-Geräten kann keine Zeitschaltfunktionen und Wenn/Dann-Schaltbefehle umsetzen. Sollten Sie diese Funktion benötigen empfehlen wir den Einsatz des eibPC. Ein einfach zu programmierender, energiesparender Kleinstrechner, der für diese Aufgabe bestens geeignet ist.

Kann das Design verändert werden?

Ja. Das grafische Aussehen von ayControl wurde von professionellen Designern erstellt und ist auf gute Erkennbarkeit und leichte Bedienung ausgerichtet. Durch diese optimale Abstimmung können sehr schnell, ansprechende Konfigurationen erstellt werden. ayControl 3 bietet Ihnen einige verschiedene Design zur Auswahl.

Für Volumsprojekte wie Hotels und Wohnanlagen bieten wir ein kundenindividuelles UI Design an, um dem Corporate Design- Richtlinien des Unternehmens zu entsprechen. Auch der spezielle Hotel Modus / Grafische Menü kann für Volumsprojekte eingesetzt werden.

Nehmen Sie mit dem ayControl Team Kontakt auf und beschreiben Sie Ihr Projekt, welches von dem Design-Service profitieren könnte.

Kann man mit Türsprechstellen kommunizieren?

Ja. Türstation Sprache und Video: Mit der Türstation ist es nicht nur möglich ein Video zu sehen und die Tür auf zu machen sondern auch mit dem Besucher zu sprechen. Beim Läuten öffnet sich ein Pop-up Fenster mit dem Blick der Türstation.

Des Weiteren lassen sich natürlich auch IP-Kameras einbinden. So behalten Sie Ihr Gebäude im Blick mit der Bildanzeige von IP-Kameras. Eine oder mehreren IP- Kameras (z.B. Haustüre,…) können einfach eingebettet werden und bieten Sicherheit und Information.

Aus welchen Teilen besteht ayControl?

ayControl ist noch mehr als eine App für Ihr Mobiltelefon oder Tablet. Ein wichtiger Teil des Pakets ist der ayControl Editor, mit dem Ihr Fachhändler oder auch Sie selbst ayControl an Ihr Heim und die individuellen Bedürfnisse einer jeden Person anpassen. Ein weiterer Bestandteil von ayControl ist erstklassiger Support für jeden unserer Kunden durch unsere Fachhändler und Mitarbeiter. Bussysteme und deren mobile Kontrolle vereinen viele unterschiedliche Komponenten und deren reibungsloses Zusammenspiel verlangt nach viel Wissen und Erfahrung, dies können wir durch unsere ausgesuchten Fachhändler, die KNX-Experten sind, gewährleisten.

Was ist der ayControl Editor?

Der ayControl Editor ist die aktuelle Konfigurationssoftware für ayControl ab Version 3.0.

Mit dem ayControl Editor erstellen Sie schnell und intuitiv Profile für ayControl. Alle neuen Funktionen von ayControl ab Version 3.0 werden vollständig unterstützt und können noch einfacher konfiguriert werden.

Der ayControl Editor ist Plattformunabhängig und sowohl auf Windows (XP, Vista und 7) und Mac OSX verfügbar.

Für welche Smartphones/Tablets ist die KNX Steuerung ayControl 3 erhältlich?
  • iPhone, iPad oder iPod touch ab iOS 5
  • Android-Smartphones ab 2.3, Android-Tablets ab 3.2
Wie kann ich in nur wenigen Schritten mein KNX Bussystem mit ayControl steuern?

7 Schritte um Ihren KNX Bus mit ayControl am mobilen Gerät zu steuern:

  • ayControl 3 aus dem Apple App Store / Google Play Store laden
  • ayControl Editor aus dem Downloadbereich laden, installieren und starten
  • ein neues ayControl Projekt erstellen
  • eine KNX Verbindung anlegen und Gruppenadressen importieren und vorbereiten
  • Steuerelemente anlegen und mit Gruppenadressen verknüpfen
  • Raumstrukturen erstellen (Stockwerk, Raum, Layout) und Steuerelemente plazieren
  • Projekt auf das Gerät übertragen

Jetzt können Sie schon das erste Licht über Ihr iPhone, iPad, iPod touch oder Android Smartphone oder Tablet ein- und ausschalten.

Sollte in einem der Schritte etwas nicht funktioniert haben, finden Sie die detaillierte Konfigurationsanleitung in unserem Downloadbereich.

Was ist ein „steuerbares Gerät oder System“?

Als „steuerbares Gerät oder System“ kann aus der Sicht von ayControl jede technische Ausstattung angesehen werden, welche die Möglichkeit bietet über das Netzwerk Befehle zu empfangen bzw. zu senden. Oft ist dies über eine Erweiterung mit einer zusätzlichen Komponente möglich – KNX Bus mit KNX/IP Gateway, IP Interface für DMX. Oder es können Befehle zwischen dem System und dem Netzwerk mit einem zusätzlichen Transceiver gewandelt werden, z.B. IRTrans für Geräte mit Infrarot-Fernbedienung. Beziehungsweise das zu steuernde Gerät hat direkt einen Netzwerkanschluss über den Befehle ausgetauscht werden können (viele Multiroom-Anlagen).

Wie spricht ayControl mit meinen Geräten?

Die ayControl KNX App verwendet das WLAN und LAN um mit den verbundenen Geräten Befehle und Informationen auszutauschen. Folgende Tatsachen zeigen die Vorteile dieser Lösung:

  • alle aktuellen Smartphones verfügen über ein eingebautes WLAN
  • die meisten Haushalte sind mit WLAN ausgestattet
  • sehr viele Geräte und Systeme bieten die Möglichkeit an ein LAN angeschlossen zu werden
  • die Verbindung zwischen WLAN und LAN ist nahezu immer schon gegeben
Welche Hardware und technische Voraussetzungen werden für ayControl benötigt?

ayControl, die mobile EIB/KNX Steuerung am iPhone, iPad und auf Android-Geräten, ist direkt mit Ihren Geräten und Systemen verbunden, ohne Server. Es kann mit nahezu allem, was an Ihr Heimnetzwerk angeschlossen ist, kommunizieren. Damit die KNX Steuerung ayControl Ihren Alltag erleichtern und komfortabler gestaltet, wird folgendes benötigt:

  • iPhone, iPad, iPod touch oder Android-Gerät
  • WLAN Router
  • steuerbares Gerät oder System
Wo kann ich die EIB/KNX Steuerung und Visualisierung ayControl kaufen?

Die KNX Steuerung ayControl am iPad, iPhone und auf Android-Geräten wird von ausgewählten EIB/KNX Elektrobetrieben den ayControl Fachhändlern, angeboten.

Was ist ayControl? Was kann ich mit ayControl KNX steuern?

ayControl ist die mobile EIB/KNX Gebäudesteuerung am iPhone, iPad und auf Android-Geräten
ayControl bietet Komfort, Sicherheit und Informationen und ist in jedem Wohn- oder Geschäftsgebäude mit EIB/KNX Bus einfach nachzurüsten. ayControl bietet direkte Kommunikation (kein Server notwendig) und Echtzeitdarstellung Ihres Gebäudes.

Informationen wie Raumtemperatur und Statusanzeige von Beleuchtung, Heizung/Klima usw. können jederzeit und von überall abgefragt und beeinflusst werden. Das bietet Ihnen Gewissheit – auch unterwegs – denn um Ihr Gebäude zu steuern, ist es nicht notwendig, vor Ort zu sein.

Steuerung von

  • Licht, Jalousie, Garagentor, Raumklima über EIB/KNX
  • Multimediageräten wie TV, SAT und Hi-Fi über Infrarot
  • Farbleuchten über DMX

Komfort, Information und Sicherheit durch

  • Steuerung eines Gebäudes von zu Hause und unterwegs
  • Visualisierung in Echtzeit und Bildanzeige von IP Kameras
  • Abrufen von Szenen wie z.B. Fernsehabend, …
  • Steuerung von RGB Farbleuchten
  • Aufwertung eines Bussystems
  • direkte Kommunikation und schnelle Reaktion, kein Server notwendig

Support kontaktieren

Support@ayControl.com

+43 316 34 68 00 25
(für technische Anfragen)

+43 316 34 68 00 21
(für kaufmännische Anfragen)

Videoanleitung ansehen

Sehen Sie sich unsere Videoanleitungen zur bestmöglichen Konfiguration von ayControl an!

 

 

Technische Voraussetzungen

Sehen Sie sich die technischen Voraussetzungen von ayControl an, um die Kompatibilität zu überprüfen